Teile diese Seite
Digg
Facebook
Google+
Instagram
LinkedIn
MySpace
Pocket
Reddit
Skype
Snapchat
Tumblr
Twitter
Vimeo
WeChat
WhatsApp
Wordpress
XING
YouTube
Seite mailen
Seite drucken

Unser nächstes Konzert:

Mittwoch, 22. 11. 2017, Anton von Webernplatz, Wien

»NUR EIN VORZEICHENWECHSEL?«

SYMPOSION ZUR 200-JAHRFEIER DER UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN

Stacks Image 13683
Die Wiener Musikuni wird 200 und feiert das schon das ganze Jahr hindurch. Am 22. und 23. November veranstaltet das IGP-Institut – also jene Abteilung, welche zukünftige LehrerInnen ausbildet – ein großartiges Symposion, bei dem nichts weiter als die Zukunft der Musikpädagogik in all seinen Facetten beleuchtet wird.

Und das wirklich Erstaunliche ist, dass wir, das JSO Tulln, als einziges Jugendsymphonieorchester eingeladen wurde, um dort vor dem wahrscheinlich besten und musikalisch gebildetsten Publikum, das man sich vorstellen kann, aufzuspielen.

Eine unermessliche Ehre!
Und eingeladen wurden wir nicht, weil wir gerade in der Nähe sind und frei haben. Nein, eingeladen wurden wir, weil wir sind wie wir sind und tun was wir tun und zu Werten und Ansichten stehen, die hoffentlich Zukunft haben.

Drücken Sie uns also die Daumen zu diesem denkwürdigen Auftritt! Oder besser: kommen Sie und hören Sie uns zu!

Zählkarten gibt’s hier.

Spielen werden wir Werke von Berhard Lang, W. A. Mozart, Aram Khatchaturian, Claude Debussy und Gerhard E. Winkler!

Bald ist es wieder soweit: Unser großes Konzert – das dritte rotarische Neujahrskonzert – steht bevor!

Sonntag, 14. 1. 2018, 17.00 Uhr, Danubium Tulln:

Stacks Image 13651
Wir wollen ja nicht unbescheiden sein, aber das Programm des Konzerts ist ein absoluter Straßenfeger: Bolero, West Side Story, Nussknacker, Donauwalzer etc.

Prominenter geht es nicht, schmissiger, süffiger, opulenter, großartiger im Grunde auch nicht. Nicht vergessen dürfen wir aber auch unsere kleine Tradition: ein Werk eines lebenden österreichischen Komponisten.

Dieses Mal spielen wir die ungemein intelligente, schräge und politisch hochaktuelle »Pussy-(R)-Polka« von Gerhard E. Winkler, einem der international ganz, ganz großen seines Fachs.
Aber es geht noch weiter! Erstmals dabei sind die Eleven des Ballettstudios Caroline Jablonski, die wir mit Tschaikowskis Nussknacker-Suite begleiten dürfen, wenn sie uns tänzerisch ins neue Jahr wirbeln.

Weiter Infos finden Sie hier.

Kartenvorverkauf

  • Musikschule Tulln
  • Bürgerservice Tulln
  • JSO Tulln-Onlineshop: klicken Sie dafür auf den unten stehenden Button, und Sie gelangen zum besten Weihnachtsgeschenk der Welt :-)
Wir sind das Jugendsymphonieorchester Tulln, ein Haufen wilder, begabter, schwer zu beherrschender, aber dafür umso energischer musizierender Jugendlicher aus Tulln und den Trabantenstädten rundum (Heiligeneich, Wien, Wolkersdorf …). Wir spielen Musik von Barock bis heute, Auftragskompositionen, die schönsten und besten Werke der großen Meister, mit und ohne Vibrato, auf modernen oder authentischen Instrumenten, in Sälen, Kirchen und auf Tourneen – und immer mit vollem Einsatz.

Informieren Sie sich über uns auf dieser Website und bleiben Sie durch unsere Newsletter auf dem Laufenden! Am besten aber: Besuchen Sie unsere Konzerte und lassen Sie sich so wie wir anstecken von großer Musik und großer Kunst!

LEITBILD

Bach, Britten, Mozart, Beethoven, Dvorak, Charpentier, Tan Dun, Lang, Elgar, Nagl, Händel, Corelli, Falb, Verdi, Rossini, Sibelius, Khatchaturjan, Copland, Strauss, Nagl, Rachmaninow, Klavierkonzerte, Violinkonzerte, Symphonien, Polkas, Walzer, Oratorien, Uraufführungen, Tourneen, Proben, Aufnahmen, … Warum das alles?

IMPRESSUM

JUGENDSYMPHONIEORCHESTER TULLN
Leiter: Hans-Peter Manser
korrespondenz@jso-tulln.at
Oberbank Tulln
IBAN: AT06 1500 0009 0108 9748
BIC: OBKLAT2L
MUSIKSCHULE DER STADT TULLN
Leitung: Dir. Karl Hemmelmayer
Hauptplatz 16
3430 Tulln
Tel.:02272/690 710
musikschule@tulln.at
www.musikschule-tulln.at